Liebe Freunde der HATATA!

Die Corona-Pandemie beeinflusst zurzeit unser aller Leben! Leider sind auch die Auswirkungen auf unser Hobby, den von uns geliebten Tanzsport, erheblich. Sicherlich könnt ihr euch daher denken, dass wir uns vom Orga-Team in den letzten Wochen bereits Gedanken um die für Juni geplanten Hannoverschen Tanzsporttage gemacht haben. Wir hatten uns allerdings bewusst für die Entscheidung über die Durchführung Zeit bis nach Ostern gelassen, denn spätestens dann hätten wir verstärkt in die Vorbereitung einsteigen müssen. Leider müssen wir euch heute nun jedoch mitteilen, dass es in diesem Jahr keine HATATA in der bekannten Form geben wird. Ja, auch wir sind traurig! Aber realistisch betrachtet ist – spätestens seitdem heute bekannt gegeben wurde, dass zunächst bis mindestens Ende August keine Großveranstaltungen in Deutschland stattfinden sollen – die Durchführung Anfang Juni nicht möglich.
Da sich dieses schon angedeutet hatte, hatten wir in den letzten Wochen bereits versucht, mit der Akademie des Sports einen neuen Termin in der letzten Jahreshälfte abzustimmen. Allerdings sind unsere Bemühungen gescheitert, denn in 2020 gibt es keinen Termin, an dem die von uns benötigten Räumlichkeiten für die Durchführung der HATATA im bekannten Umfang zur Verfügung stehen. Somit können wir euch heute leider auch keinen Ausweichtermin nennen.
Eine kleine Chance gibt es allerdings noch! Da wir glauben, dass ihr alle, wenn sich die Situation wieder beruhigt hat, gerne Turniere tanzen bzw. besuchen wollt, werden wir nun prüfen, ob eine „kleine Version“ der HATATA Ende des Jahres möglich ist. Sobald hierzu eine Entscheidung getroffen ist, melden wir uns bei euch!
Für heute verabschieden wir uns jedoch erst einmal mit dem Wunsch, euch alle bald und vor allem gesund wieder zu sehen!
Euer HATATA-Orga-Team

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.